Wertvolle Tipps von Radical Sports: Wie Skier einlagern

Wertvolle Tipps von Radical Sports

Wie lagere ich meine Skis und Snowboards im Sommer richtig?

Der Saisonabschluss naht und damit auch die Frage, wie man Ski und Snowboard nach der letzten Abfahrt der Saison pflegen sollte und wie die Skiausrüstung am besten gelagert wird. Mit unseren Tipps hat man auch im kommenden Winter noch viel Freude an seinem Material.

Ski und Snowboard sollten nach der letzten Benutzung gründlich gereinigt und abgetrocknet werden.

Ist die Lauffläche der Skier oder des Boards beschädigt, sollte man diese noch vor dem Einlagern mit Hilfe einer Repair Candle ausbessern oder einen professionellen Belagsflick durch einen Fachmann ausführen lassen. Sind die Kanten rostig, schleift man diesen vor dem Einlagern ab, um die Ausbreitung zu verhindern.

Anschliessend werden Lauffläche und Kanten mit einer kleinen Schicht Heisswachs versiegelt, die nicht abgezogen wird. So sind die Kanten optimal vor Rost geschützt, die Lauffläche kann nicht austrocknen und bleibt elastisch. Vor dem Start in die neue Saison muss man dann nur noch das überschüssige Wachs abziehen und mit Hilfe einer Belagsbürste die Struktur des Skis oder des Snowboards wieder freilegen.

Die Lagerung sollte an einem trockenen und sonnengeschützten Ort erfolgen. Am besten aufgestellt und einzeln an eine Wand anlehnen, so wird der Vorspann der Produkte entlastet. Achtet jedoch darauf, dass sie vor dem Umfallen geschützt sind. Die meisten Kantenstauchungen erfolgen aufgrund eines Sturzes auf den Betonboden in der Garage.

Bindungen

Auch die Bindung mit Wasser und Seife säubern und anschließend mit Bindungsspray einsprühen. Das schützt vor Oxidation und Korrosion.

Bei Tourenbindungen mit PIN System empfehlen wir diese mit geschlossenem Vorderbacken zu lagern. Dies um die Feder zu entlasten.

Ski- und Snowboardschuhe

Ski- und Snowboardschuhe sollten nach dem letzten Einsatz von Schmutz gesäubert, anschliessend gut ausgelüftet werden und getrocknet sein, bevor sie in den Keller oder auf den Speicher wandern.

Bei Snowboardschuhen mit Boa-System zieht man die Schnürung fest zu und öffnet danach das Rad. Der Schuh bleibt so in seiner Passform und das Boa-System ist entlastet.

Bei Skischuhen entfernt man zum Trocknen die Innenschuhe und gibt sie erst nach mehrtägigem Trocknen wieder in die Hartschale. Dabei sollte man unbedingt darauf achten, dass der Innenschuh ohne Falten in der Schale sitzt und anschließend die Schnallen des Skischuhs locker schließen. So behält der Schuh die Passform und verformt sich nicht.

Service und Reparaturen bei Radical

Gerne übernehmen wir die nötigen Arbeiten an deinen Ski- und Snowboards. Wir bieten fachmännischen Service und Reparaturen aller Art. Auch für Fremdmarken.

Unsere Tipps um deinen Service möglichst kostengünstig zu halten:
– Snowboardbindung Zuhause lassen.
– Eine allfällige Wachsschicht schon Zuhause abziehen.

Unsere Öffnungszeiten sind bis Ende April wie folgt:
Montag und Freitag, 10 – 13 Uhr und 14 – 18.30 Uhr
Ausnahme: Sechseläuten, 16. April; 10 – 13 Uhr

Ab Mai können Termine gerne auf Anfrage gemacht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here