Hotel Intercontinental Davos: Unglücklicher Start

0
6

 
Einen etwas unglücklichen Start erwischte letzten Winter das gerade neu eröffnete Intercontinental Davos. Das neue 5-Stern-Haus sollte die Führungsrolle bei den Luxushotels in Davos übernehmen stattdessen schlitterte die Pächterin, die Stilli Park AG, bereits nach sechs Monaten in den Konkurs. Schuld daran war mitunter eine enorm hohe Pacht von CHF 405’000.00/Monat und eine schwache Belegung des Hotels, die manchmal nicht einmal 20% Auslastung betrug. Nicht ganz unschuldig wird wahrscheinlich auch die kühle Atmosphäre und das steife Personal gewesen sein, das wir bei unserem Besuch im Januar antrafen. Doch es geht weiter unter der neuen Pächterin Weriwald AG. Beeindruckend ist Direktor Pedersen, der doch tatsächlich zahlreiche Kommentare auf Holidaycheck beantwortet und sich sichtlich um seine Gäste bemüht. Ich denke, das Haus hat eine zweite Chance verdient.
 
Davos, Impressions

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here