Carlo Janka: Die richtige Antwort

0
3

Noch vor Beginn der alpinen Skisaison haben wir in unserer ersten Ausgabe einen grossen Bericht über Carlo Janka mit einem kleinen Interview publiziert. Seine jahrelange Leidensgeschichte hatte Spuren in den Resultaten hinterlassen und es waren Zweifel angebracht ob seiner Wettbewerbsfähigkeit. Ein Jahr zuvor schloss er in Lake Louise auf dem 51. Rang bei der Abfahrt und auf Rang 40 beim Super G. Doch nun gibt uns “Jänks” die beste Antwort auf unsere Zweifel und die geäusserten Sorgen: Bei seinem ersten Skirennen in der laufenden Saison 2013/14, der Abfahrt in Lake Louise am 30.11.2013, liefert er trotz Startnummer 37 die beste Schwezer Platzierung mit seinem 10. Rang. Auf Rang 15 folgt Patrick Küng, auf Rang 23 Didier Défago und auf Rang 30 Beat Feuz. Die weiteren Schweizer rangieren auf folgenden Plätzen: Rang 41 Marc Gisin, Rang 43 Sandro Viletta, Rang 46 Marc Berthod, Rang 50 Silvan Zurbriggen und Rang 51 Ralph Weber. Wer sagt’s denn! Der erste Schritt zurück an die Spitze ist gemacht. Wir hoffen, es geht weiter so!

Hier sein persönlicher Steckbrief

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here