Weltcupfinale in Are mit überraschenden Gewinnern

28

Die Entscheidungen in der Abfahrtsdisziplin
Für Sofia Goggia musste ein Sieg oder auf alle Fälle ein Podestplatz her, damit sie die Hoffnung auf den Gewinn des Abfahrtweltcups wahren konnte. Die Italienerin, die mit Startrang 9 ins Rennen ging, vermochte zu überzeugen und übernahm die Führung. Lindsey Vonn griff vier Startnummern später in die Entscheidung um die Kristallkugel ein. Mit sechs Hundertstel Vorsprung übernahm sie die Spitze. Da sie sich aber als einzige Fahrerin vor Goggia platzieren vermochte, half ihr das wenig in Bezug auf den Weltcupsieg. Lediglich drei Punkte Differenz machten den Unterschied aus und liessen die Italienerin als glückliche Gewinnerin der kleinen Kristallkugel erstrahlen. Spannender ging’s nicht. Alice McKennis, Teamkollegin von Lindsey Vonn, fuhr bei diesem Rennen überraschend aufs Podest, vor der deutschen Victoria Rebensburg und Jasmin Flurie, der besten Fahrerin der Schweizer Mannschaft.

Bei den Männern erreichte Beat Feuz mit einer soliden Fahrt einen Podestplatz, was zugleich den ersten Sieg des Abfahrtweltcups für ihn bedeutete. Sein grösster Rivale im Kampf um die Abfahrtskristallkugel, Aksel Lund Svindal, wurde Vierter. Die Überraschung des Rennens war der Doppelsieg der zwei an den olympischen Spielen schwächelnden Österreicher Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer.

Die Entscheidungen beim Super G
Ein Tag nach seinem Sieg bei der Abfahrt doppelte Vincent Kriechmayr mit dem Sieg beim Super G nach und überraschte damit sicherlich jeden Buchmacher. Auch Christoph Innerhofer hätte man nicht so weit vorne erwartet. Und dieser zweite Rang entschädigte den liebenswerten Tiroler für all das Rennpech in dieser Saison. Den Favoriten und diesjährigen Gewinner der kleinen Kristallkugel, Kjetil Jansrud, hätte man dafür eher etwas weiter vorne gesehen, auch wenn das Rennen sehr eng war. Hannes Reichelt, Aksel Lund Svindal und auch Thomas Dressen, der wiederum mit einem Podestplatz in einer Speed-Disziplin brillierte, waren alle schneller als Jansrud.

Bei den Frauen waren es Lara Gut oder Tina Weirather, die als die Favoriten um den Sieg in dieser Disziplin gehandelt wurden. Überrascht wurden alle von dem nicht zu erwartenden Sieg von Sofia Goggia, einen Tag nach dem Gewinn der Abfahrt. Dahinter folgten Victoria Rebensburg und Lindsey Vonn. Mit über einer Sekunde Rückstand auf die Siegerin erreichte Tina Weirather lediglich Rang 7 und 40 Weltcuppunkte. Die reichten ihr aber für den Gewinn der kleinen Kristallkugel, weil Lara Gut mit zu viel Risiko schon nach wenigen Metern ausschied.

Abfahrt Herren, Are, 14.03.2018
RangStartnummerFahrerZeitWeltcup-Punkte
111KRIECHMAYR Vincent1:20.21100
117MAYER Matthias1:20.21100
37FEUZ Beat1:20.2560
49SVINDAL Aksel Lund1:20.3350
55DRESSEN Thomas1:20.4545
623MUZATON Maxence1:20.5140
710FRANZ Max1:20.5336
88CLAREY Johan1:20.6332
915JANSRUD Kjetil1:20.6429
1014ROGER Brice1:20.6526
111THEAUX Adrien1:20.7124
1225ODERMATT Marco1:20.8522
1313PARIS Dominik1:20.9120
143REICHELT Hannes1:20.9218
1518OSBORNE-PARADIS Manuel1:20.9316
1616KILDE Aleksander Aamodt1:21.02
1724GISIN Marc1:21.05
182INNERHOFER Christof1:21.08
1919CAVIEZEL Mauro1:21.35
2022CATER Martin1:21.40
2112ROULIN Gilles1:21.41
2220BAUMANN Romed1:21.49
234SANDER Andreas1:21.60
246BENNETT Bryce1:21.98
Abfahrt Damen, Are, 14.03.2018
RangStartnummerFahrerinZeitWeltcup-Punkte
113VONN Lindsey55.65100
29GOGGIA Sofia55.7180
323MCKENNIS Alice55.9360
43REBENSBURG Viktoria55.9850
54FLURY Jasmine56.0245
66SCHNARF Johanna56.0840
77WEIRATHER Tina56.1436
812JOHNSON Breezy56.2132
919SCHMIDHOFER Nicole56.3429
108FANCHINI Nadia56.3626
1122LEDECKA Ester56.4224
1220SUTER Corinne56.4722
131VEITH Anna56.6020
1424HOLDENER Wendy56.7018
1511MOWINCKEL Ragnhild56.7416
1615GISIN Michelle56.81
1726VLHOVA Petra56.82
182GAUTHIER Tiffany56.88
1810WEIDLE Kira56.88
2016SIEBENHOFER Ramona56.90
2125WORLEY Tessa57.04
2217VENIER Stephanie57.15
2321LIE Kajsa Vickhoff57.37
Super G Herren, Are, 15.03.2018
RangStartnummerFahrerZeitWeltcup-Punkte
15KRIECHMAYR Vincent49.43100
212INNERHOFER Christof49.4780
38DRESSEN Thomas49.5160
311SVINDAL Aksel Lund49.5160
57REICHELT Hannes49.5845
69JANSRUD Kjetil49.6240
722CAVIEZEL Mauro49.6636
819FERSTL Josef49.8032
924WALDER Christian49.8529
1026HIRSCHER Marcel49.8626
1125ODERMATT Marco49.8724
123FRANZ Max49.8822
131MAYER Matthias49.8920
1314PINTURAULT Alexis49.8920
1520COOK Dustin49.9416
1615THEAUX Adrien49.96
1713FEUZ Beat50.00
186SANDER Andreas50.02
1918PARIS Dominik50.03
2016ROGER Brice50.16
212SEJERSTED Adrian Smiseth50.18
2210ROULIN Gilles50.23
234TUMLER Thomas50.54
2417KILDE Aleksander Aamodt50.66
2523GIEZENDANNER Blaise50.83
Super G Damen, Are, 15.03.2018
RangStartnummerFahrerinZeitWeltcup-Punkte
117GOGGIA Sofia1:07.92100
216REBENSBURG Viktoria1:08.2480
319VONN Lindsey1:08.4560
49GISIN Michelle1:08.6750
513BRIGNONE Federica1:08.8545
67WEIRATHER Tina1:09.0040
720FANCHINI Nadia1:09.0736
85VEITH Anna1:09.1232
915SCHMIDHOFER Nicole1:09.1629
1010VENIER Stephanie1:09.3626
116HAEHLEN Joana1:09.4224
1223SIEBENHOFER Ramona1:09.4822
1318HOLDENER Wendy1:09.5320
141MOWINCKEL Ragnhild1:09.5518
152SUTER Corinne1:09.5716
1624MIRADOLI Romane1:09.63
1722SCHEYER Christine1:09.73
1825NUFER Priska1:09.77
1921LIE Kajsa Vickhoff1:09.87
208WORLEY Tessa1:09.88
213SCHNARF Johanna1:10.47

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here