KJUS Pop-up Store an der Zürcher Bahnhofstrasse eröffnet

0
37

In Zeiten, in denen andere Shopinhaber ans Aufhören denken, insbesondere in der Sportbranche, eröffnet die Marke Kjus an der teuersten Strasse der Schweiz, der Zürcher Bahnhofstrasse, einen neuen Shop.

Am Donnerstag, 26. Oktober 2017, war es soweit, dann eröffnete die Marke KJUS ihren neuen Pop-up Store im ehemaligen Franz Carl Weber-Gebäude an der Zürcher Bahnhofstrasse. Das Schweizer Sportbekleidungs-Unternehmen stellt ihrer Aussage nach die technologisch fortschrittlichste Ski-Bekleidung auf dem Markt her. Gründer sind der Unternehmer Didi Serena und Olympia-Sieger  Lasse Kjus. An der Eröffnung waren CEO Nico Serena sowie Ex-Skirennfahrer und Markenbotschafter Didier Cuche anwesend. Partner des Unternehmens sind die Uhrenmarke Hublot und AK Ski, die im Pop-up Store mit Einzelstücken präsent sind.

KJUS wurde im Jahr 2000 von Lasse Kjus und Didi Serena gegründet. Die Marke steht für Sportkleidung aus innovativen Materialien im unverkennbaren, cleanen sowie zeitlosen KJUS-Design. Hinter den bereits mehrfach mit Awards ausgezeichneten Ski-, Golf- und Active-Kollektionen stecken ausgewiesene Experten und leidenschaftliche Sportler. Profis wie Didier Cuche testen die Produkte. Mit der Lancierung der ersten Stretch-Skihose haben die beiden Gründer den Markt aufgemischt. Für die Winterkollektion 2017/2018 entwickelte KJUS die erste gestrickte Ski-Jacke der Welt. Diese ist doppelt so dehnbar wie normale, gewebte Ski-Jacken. Ebenfalls wurden die hochwertigen Wollstoffe des italienischen Mode-Labels Loro Piana in wetterfeste Ski-Bekleidung und die Jacken, Parkas und Mäntel der Lifestyle Kollektion verarbeitet.

Die Gründung von KJUS geht auf eine gemeinsame Idee des Olympia-Siegers und Ski-Stars Lasse Kjus sowie des Schweizer Unternehmers Didi Serena zurück. Getrieben von der Begeisterung für den Sport und der Vision, bei der Produktentwicklung keine Kompromisse einzugehen, zieht KJUS die Grenzen des Möglichen immer wieder neu. Mit jedem Saum, jedem Stoff und jedem Detail gestaltet KJUS die Zukunft der Sportkleidung. Das Ziel ist dabei klar: dem Sportler die volle Konzentration auf den Moment zu ermöglichen und seine Performance zu verbessern.

KJUS hat seinen Hauptsitz in Hünenberg (Zug/Schweiz) und vertreibt die Kollektionen über ausgewählte Fachhandelspartner in 32 Ländern. Die Firma besteht seit 2000 und beschäftigt mittlerweile 100 Mitarbeiter weltweit, davon 70 in Hünenberg. KJUS verfügt über Niederlassungen in Nordamerika, Deutschland und Österreich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here