Harter Schlag für Ricciardo: Disqualifikation

0
2

Er hatte gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd, als er in seiner Heimat Australien aufs Podest steigen durfte. Daniel Ricciardo ist auch nichts vorzuwerfen, er hatte am heutigen Formel 1 Grand Prix in Melbourne einen hervorragenden Job gemacht. Dennoch wurde um 23.00 Uhr Ortszeit entschieden, dass Daniel Ricciardo disqualifiziert und seine Wertung gestrichen werden. Hintergrund dieses Entscheides ist die Feststellung der Stewarts, dass der Renault-Antrieb des Red Bull-Boliden phasenweise mehr als 100 kg Benzin/Stunde an den Tag legte und damit das neue Regelwerk 2014 verletzt, das Selbiges untersagt. Red Bull hat seinerseits angekündigt, Protest gegen den Entscheid einzulegen. Die zuständigen FIA-Gremien haben nun Gelegenheit, das Regelwerk und die Verletzung desselben erstmals zu prüfen. Ein bisschen bemitleidenswert ist er schon, der tragische Held Daniel Ricciardo, er hatte alles richtig gemacht, doch die Technik bei Red Bull hat ihm den Triumph vermasselt. Red Bull hat offensichtlich noch einige Arbeit vor sich, will es seine Fahrzeuge für das nächste Rennen in Malaysia flott kriegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here