White Style 2015: Das Fahrerfeld verdichtet sich

0
1

 
Auf den actionreichen Flutlicht-Event haben wir ja bereits aufmerksam gemacht. Nun erreicht uns vonsetien der Pressestelle weitere Informationen. Je näher der Event rückt, umso dichter wird das Fahrerfeld.

Internationale Szenegrössen vertreten
2015 Jahr reisen wieder einige Szene-Größen nach Leogang an. Aus Frankreich kommt Antoine Bizet, der den letztjährigen Contest unter anderem mit einem großartigen Double-Backflip für sich entscheiden konnte. Sein Landsmann Franck Paulin nimmt ebenfalls die Herausforderung dieses besonderen Events an. Für Polen geht Mr. Tsunami Backflip Szymon Godziek an den Start und aus Großbritannien kommt Daryl Brown eingeflogen. Für Italien treten mit Torquato Testa und Diego Caverzasi zwei große Talente an. Der Tscheche Jakub Vencl will nach dem Verletzungspech der vergangenen Saison wieder so richtig angreifen. Die nordischen Staaten sind durch den Schweden Elof Lindh und den Norweger Adrian Tell vertreten und für Spanien hält Xavier Passamonte die Fahne hoch. Den weitesten Weg legt Carson Storch zurück, der aus den USA über den Großen Teich kommt. Lokalmatador Eric Walenta vertritt das Gastgeberland Österreich. Stark aufgestellt ist in diesem Jahr zudem das deutsche Fahrerfeld. Mit Patrick Schweika, Nico Scholze, Steffen Graf, Max Mey, Simon Kirchmann und Lukas Knopf werden gleich sechs Rider der Bundesrepublik am Start sein.

FahrerNationFahrerNation
1Eric WalentaAUT11Steffen GrafGER
2Nico ScholzeGER12Szymon GodziekPOL
3Jakub VenclCZE13Simon KirchmannGER
4Patrick SchweikaGER14Elof LindhSWE
5Xavier PasamonteESP15Lukas KnopfGER
6Diego CaverzasiITA16Daryl BrownUK
7Antoine BizetFRA17Max MexGER
8Torquato TestaITA18Carson StorchUSA
9Franck PaulinFRA
10Adrian TellNOR

Aktueller Zeitplan
Nach einem Trainingstag am Donnerstag, 29. Januar, findet am Freitag ab 16:30 Uhr die Quali statt, in der sich die besten zehn Fahrer ihre Tickets für das Finale ab 20:30 Uhr sichern. In zwei Runs haben sie die Möglichkeit, die Jury davon zu überzeugen, ihnen die nötigen Punkte für eine gute Platzierung zu geben.
Alle, die sich bei so viel Action selbst aufs Bike schwingen wollen, können in diesem Jahr zum ersten Mal beim White Style Fatbikes ausprobieren. Beim Big (Shr)ED – Fat Bike Battle, einem Dual Slalom, geht es darum, einen flowigen Slalom-Kurs möglichst schnell zu bewältigen. Startschuss ist direkt nach dem Qualifying des White Style am Freitag, 30. Januar, um 18 Uhr. Die Quali dauert etwa eine Stunde lang, bis dann um circa 19 Uhr die schnellsten Fatbiker gegeneinander antreten.

DatumZeitRunde
Freitag, 30. Januar 201516.30 UhrQualifying
Freitag, 30. Januar 201518.00 UhrBig Shred Fatbike Battle
Freitag, 30. Januar 201520.00 UhrFinale White Style
Freitag, 30. Januar 201522.00 UhrKrallerbaum After Contest Party

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here