www.sportguide.ch - Touren Ski 2015/16
 

Touren Ski 2015/16

Touren

Skitouren sind ein besonderes Erlebnis. Gleich ob Eintages- oder Mehrtagestouren ist man unabhängig von Lift- und Bahnanlagen auf dem Weg in unberührte Winterlandschaften und der Bergwelt näher als jeder konventionelle Pistenskifahrer. Diese Form des Skierlebnis birgt andere Gefahren wie z.B. Lawinen und stellt andere Anforderungen ans Material. Insbesondere ist ein geringes Gewicht ein Hauptkriterium aber auch die unterschiedliche Fähigkeiten, mit dem Tiefschnee zurecht zu kommen, und die entsprechend unterschiedlichen Rockertypen.


Herren


K2-Backcountry_2015-2016

K2 Backside

K2 ist eine Marke, die viel Wert auf Fun und Erlebnis am Berg setzt, mit klassischem Ski Alpin Rennsport hat der amerikanische Hersteller augenblicklich nicht viel am Hut. Deshalb ist K2 in den Bereichen Allmountain, Freeride und Touring sehr stark. Entsprechend ansprechend und hochwertig ist die Tourenski-Palette von K2. Man staunt nicht schlecht, wenn man feststellt, wie viel ausgeklügelte Technologie in den Tourenskiern von K2 steckt. Die breite Palette des letzten Winters wurde beibehalten und sprechen klassische Skitourengänger an, die breiteren Modellen sind für Tiefschneeabenteurer gedacht. Sie sind sehr leicht und sorgen dank schneeabweisender Oberfläche dafür, dass sie beim Skitourenwandern nicht unfreiwillig schwerer werden. Mit dem Modelle Wayback 82 “ECOre” kommt ein neues Modell dazu als Ausgangspunkt einer neuen Tourenskigeneration, die einen Kern aus Balsaholz und Flachsfasern aufweist und damit 10% Gewicht spart.

Dynastar_Touring_2015-2016

Dynastar Touring

Unter der Kategorie Touring sammeln sich verschiedene Arten des Tourengehens: Rennläufer und sportlich ambitionierte Skitourengeher finden sich ebenso unter dem Begriff wie Backcountryfreunde, welche unberührte Tiefschneeabfahrten suchen, und klassische Skitourengeher, welche die Abgeschiedenheit in der Bergwelt suchen. Für unterschiedliche Bedürfnisse beraucht es unterschiedliche Konzepte. Dynastar bietet für alle einsatzbereiche 1-2 Modelle. Entsprechend unterschiedlich sind die Modelle: Sportliche Skibergsteiger brauchen schmale und unltraleichte Skier, Backcountryfreunde eher breitere Skier und klassische Skitourengeher die Mischung aus beidem. Dynastar hat für alle etwas im Portfolio.

Elan-Tour-2015-2016

Elan Touring

Elan übernimmt für die neue Wintersaison 2015/16 exakt dieselbe Kollektion wie einen Winter davor. Geändert hat sich von daher nichts. Skitourengeher werden vor allem darauf achten, dass sie möglichst wenig Gewicht mit sich herumschleppen und dennoch einen Ski unter den Füssen haben, der ihnen im Tiefschnee die nötige Unterstützung liefert. Mit der “Bridge”-Technologie sorgt Elan für ein Konzept, dass für geringes Gewicht und optimale Kraftübertragung sorgt. Dazu gesellt sich ein starker Mountain-Rocker für erleichtertes Drehen.

Fischer_Tour_2015-2016

Fischer Tour

Fischer Sports führt 2015/16 weiter fort, was es letzten Winter erfolgreich begonnen hat. Mit der neuen “Aeroshape”-Technologie, mit welcher die Skier gegen die Aussenseiten hin abgeflacht und dadurch gewölbt werden, hat sich Fischer Sports etwas einfallen lassen, um eine einzigartige Tourenkollektion auf den Markt zu bringen. Dank Paulownia-Holzkernen und Air Tech-Technologie, mit welcher der Kern versetzt gefrässt wird, konnte deutlich Gewicht gespart werden. Der Effekt: Die Skier wiegen zwischen 950-1500 Gramm, abgesehen vom ultraleichten Rennski Alpattack mit 650 Gramm. Die leichten Tourenskier eignen sich deshalb besonders für längere Touren, die dank Tour Rocker – Aufbiegung von 3-4 mm über eine Länge von 25-35 cm ja nach Modell – bestens auch für Abfahrten durch Tiefschnee geschaffen sind. Dazu kommt, dass Fischer Sports zu seinen Tourenskiern einen ultrakomfortablen, neuen VACUUM-Tourenskischuh anbieten kann. Das perfekte Paket. Die Palette wurde leicht modifiziert. Das letztjährige Damenmodell “Transalp Gerlinde Kaltenbrunner” wird neu als “Stella Alpina GK 82″ geführt. Sie hat mit dem Modell “Stella Alpina 88″ auf diesen Winter eine neue, breitere “Schwester” bekommen.

Movement_Touring_2015-2016

Movement Touring

Der Westschweizer Skihersteller Movement bietet diesen Winter eine umfassende Touringpalette an. Gleich ob klassische Skitouren oder Backcountryabenteuer, bei Movement wird man fündig. Ein frisches unkonventionelles Design und unterschiedlichste Technologien und Geometrien sorgen für eine breite Auswahl. Movement ist mit diesem Segment und dem Freeride gross geworden, deshalb verwundert es nicht, dass noch zwei weitere Linien (Alp Tracks, X-Series) zur Verfügung stehen.

Movement_X-Series_2015-2016

Movement X-Series

Der Westschweizer Skihersteller Movement ist stark verwurzelt im Skitourensegment, dazu gehören natürlich auch Produkte für Rennläufer und sportliche Skitourengeher. Die Modelle der X-Series richten sich genau an diese sportlichen Skibergsteiger. Alle Modelle basieren auf einem ultraleichten Karuba-Holzkern in Verbindung mit Glas- und Karbonfasern. Das Fabrikationsvefahren ist geheim. Die Linie wurde mit dem Technologie-Partner North TPT entwickelt. Das profunde Know-how über die Technologie lässt Movement interessante Gewichtsstufen erreichen, ohne dabei Verluste der Leistungs- und Fahreigenschaften beklagen zu müssen. Dieses Gleichgewicht ist Movements Hauptziel bei der Entwicklung der X-SERIES-Modelle.


Damen


K2-Women-Backcountry_2015-2016

K2 Talkback

K2 ist eine Marke, die viel Wert auf Fun und Erlebnis am Berg setzt, mit klassischem Ski Alpin Rennsport hat der amerikanische Hersteller augenblicklich nicht viel am Hut. Deshalb ist K2 in den Bereichen Allmountain, Freeride und Touring sehr stark. Entsprechend ansprechend und hochwertig ist die Tourenski-Palette von K2 selbstredend auch für die Damen. Sehr viel ausgeklügelte Technologie findet sich in den Tourenskiern von K2, deshalb sind sie sehr leicht und sorgen dank schneeabweisender Oberfläche dafür, dass sie beim Skitourenwandern nicht unfreiwillig schwerer werden. Dabei eignen sich die Modelle besonders für längere Touren und Mehrtagestouren. Mit dem Modell Talback 82 “ECOre” kommt ein neues Modell dazu als Ausgangspunkt einer neuen Tourenskigeneration, die einen Kern aus Balsaholz und Flachsfasern aufweist und damit 10% Gewicht spart.

Movement_Touring_Women_2015-2016

Movement Touring Women

Auch immer mehr Frauen entdecken das Skitourengehen und Backcountryabenteuer. Diesem Umstand will Movement gerecht werden. Der Westschweizer Skihersteller Movement bietet diesen Winter eine umfassende Touringpalette an. Gleich ob klassische Skitouren oder Backcountryabenteuer, bei Movement wird man fündig. Ein frisches unkonventionelles Design und unterschiedlichste Technologien und Geometrien sorgen für eine breite Auswahl. Movement ist mit diesem Segment und dem Freeride gross geworden, deshalb verwundert es nicht, dass Movement selbstverständlich spezielle Frauenmodelle anbietet.