Schnell oder schmutzig? Alle Bike Parks vom Trentino

0
3

Ein neuer Tipp ist der Bike Park Lavarone, eine coole Anlagen, die von der Provinz entworfen und zugelassen wurden. Die San Martino Bike Arena bietet am Rifugio Tognola auf 2’200 Metern Höhe auch einen Mini Bike Park für Kids. Im Fassa Bike Resort geht es rasant zu. Über Gras, Kiesel und Schlamm geht es mit bis zu 70 km/h ins Tal. Der neue Bike Park Garda Trentino ist mit seinen spektakulären Pisten fürs Gravity-Biking ein Garant für Adrenalinkicks und ein ehrgeiziges Projekt mit der Abfahrt La Valle del Diaol und der legendären Strecke 601. Außerdem werden weitere Pisten und Abfahrten am Monte Baldo, einem sehr populären Gebiet bei Downhill-Passionierten, Freeridern und Enduro-Bikern, folgen. Nur eine Stunde vom Gardasee entfernt liegt der Paganella Bike Park mit North-Shore- echte Rider wollen nicht immer nur landschaftlich reizvolle Touren fahren. Zwischendurch ist Spaß im Bike Park angesagt. Die Trentiner Bikeparks bieten alles, was Bikerherzen Salti schlagen lässt: Downhill-Strecken, Dirtparks, North-Shore- und 4-Cross-Tracks, Slopestyle- und Elementen, Enduro- und Freeride-Trails. Das Val di Sole Bike Land bietet auch sechs unterschiedliche Routen verschiedenster Levels – von der Abfahrt zum lockeren Aufwärmen bis zur Weltcup-Strecke –, sowie einen 4Cross-Track. Ebenfalls für Familien empfiehlt sich der neue Bike Park Passo Tonale. Der erste Family Bike Park im Trentino wird in diesem Sommer zusätzliche Trails für adrenalinsüchtige Biker anlegen. Und last but not least: Brenta Bike Park mit der neuen Downhill Strecke Sfulmini in Pinzolo.

Alle Infos sazu finden Sie/findet ihr hier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here