K2 Remedy Freeride Damen
 

K2 Remedy Freeride, 2016/17

K2 Freeride Remedy

Bei den beiden Modellen Remedy 112 und Remedy 102 handelt es sich um zwei breite Freeride-Skier mit Twin Tip-Geometrie mit starker Widerstandskraft, starken Seitenwangen und unempfindlichem Deckblatt, welche Ausfahrten im Tiefschnee zum Vergnügen machen.

Bild K2 Remedy 112, 2016/17

Remedy 112

Bild K2 Remedy 102, 2016/17

Remedy 102

All-Terrain Rocker

Wie der Name schon verrät, steht dieser Rockertyp von K2 für den Einsatz in allen Geländetypen. Der All-Terrain Rocker™ verfügt über eine leicht angehobene Schaufel für optimale Performance in wechselndem und weichem Schnee und genug Vorspannung unter der Bindung für viel Präzision und Kantengriff auf eisigen Pisten und hartem Schnee.

Tapered Tip & Tail

Unser Freeride-Stabilität-Ski ist nicht nur mit einer schmäleren Spitze entworfen worden, sondern auch mit eine geringe Menge an Verschmälerung in der Skischaufel. Eine schmälere Skispitze verschiebt den breitesten Teil der Kontaktfläche nach hinten. Das reduziert das Gewicht der Skispitze und der Lenkung in weichen und variablen Schneebedingungen. Die schmälere Schaufel ermöglicht mehr Kontrolle nach Beendigung des Schwungs, um besser heraus zu beschleunigen oder zu steuern, je nach Pistenverhältnissen.

Swap Base

Der Grundton dieser Skier kann in zwei verschiedenen Farbtönen auftreten, je nachdem wie die Farben gemischt wurden. Das verleiht dem Ski mehrere Erscheinungsbilder und soll sicherstellen, dass du nicht den genau gleichen Ski fährst, den dein Kollege auch gewählt hat.

Bioflex Holzkern

Der BioFlex Holzkern kommt bei den K2 Women Ski zum Einsatz und kombiniert die verschiedenen Flex Eigenschaften von Espe, Paulownia und Bambus. Das härtere Espenholz sorgt unter der Bindung für Stabiliät und Power, während das leichtere Paulowniaholz an Schaufel und Skiende für leichte Schwungeinleitung, geringeres Gewicht und einfaches Handling sorgt. Es gibt  3 unterschiedliche BioFlex Kerne: bioflex 1 – 60% Espe and 40% Paulownia – fehlerverzeihend und leicht bioflex 2 – 70% Espe and 30% Paulownia – geringes Gewicht und starke Performance bioflex 3 – 80% Espe and 20% Paulownia – höchste Performance, Kraft und Haltbarkeit

Triaxial Braiding

Das Triaxial Braiding wurde 1988 von K2 entwickelt und gilt nach wie vor als das beste Verfahren, um Fiberglas mit einem Holzkern zu verbinden. Bei diesem Prozess wird ein vorbehandelter Holzkern durch eine patentierte Triaxial Braiding Maschine geführt, die ihn mit vorgeflochtenen Fiberglassträngen umwickelt. Durch diese einzigartige Methode erhält man Ski mit perfekt abgestimmter Torsionssteifigkeit, und einem fehlerverzeihenden Charakter, ohne auf die Dynamik und den lebhaften Flex des Holzkerns verzichten zu müssen

TwinTech Seitenwange

Diese neue Twin Tip spezifische Konstruktion erhöht die Lebensdauer von Seitenwangen Ski. Bei einer traditionellen Seitenwangenkonstruktion stehen der Oberbelag und die Seitenfläche in einem 90° Winkel zueinander. Dieser scharfe Winkel ist anfällig für Beschädigungen. Bei der neuen Twin Tech Konstruktion überlappen dagegen Oberbelag und Seitenwange, wodurch ein flacherer Winkel entsteht und der Ski besser vor Beschädigung geschützt ist.

Modell-Vergleich

Modell Rocker Kern Material, Technologie Preis
Remedy 112 Powder Rocker BioFlex TwinTech Seitenwangen, Triaxial Braided, Swap Base, Tapered Tip&Tail CHF 730.00
Remedy 102 All-Terrain Rocker BioFlex TwinTech Seitenwangen, Triaxial Braid, Swap Base, Tapered Tip&Tail CHF 690.00

Modell Mittelbreite Längen Taillierung Radius
Remedy 112 112 mm 169, 179 cm 135-112-130 mm 18 m (169 cm)
Remedy 102 102 mm 156, 163, 170 cm 131-102-125 mm 16 m (170 cm)

K2 Ski-Kollektion 2016/17

Hier geht’s zur K2 Ski-Kollektion 2016/17