K2 Remedy

Die letztjährige Remedy-Serie wird auch 2015/16 weitergeführt. K2 ist die Marke unter den grossen Skimarken, die besonders für “Fun auf dem Berg” steht und die Segmente Allmountain, Freeride und Touren erfolgreich bearbeitet. Neben den Luv-Modellen bietet K2 die Remedy-Modelle für Freeride-Ladys. Dabei sind Schaufel und Skiende wie bei einem TwinTip-Ski relativ stark aufgebogen, wodurch sie eine hohe Manövrierfähigkeit besitzen und sich für Sprünge bestens eignen. Ladys, die durch den Pulver surfen und jumpen wollen, wählen diese Modelle.

K2_Remedy_112_2015-2016

Remedy 112

K2_Remedy 102_2015-2016

Remedy 102

K2_Remedy 92_2015-2016

Remedy 92

All-Terrain Rocker

Wie der Name schon verrät, steht dieser Rockertyp von K2 für den Einsatz in allen Geländetypen. Der All-Terrain Rocker™ verfügt über eine leicht angehobene Schaufel für optimale Performance in wechselndem und weichem Schnee und genug Vorspannung unter der Bindung für viel Präzision und Kantengriff auf eisigen Pisten und hartem Schnee.

Powder Tip

Diese neue Twin Tip spezifische Konstruktion erhöht die Lebensdauer von Seitenwangen Ski. Bei einer traditionellen Seitenwangenkonstruktion stehen der Oberbelag und die Seitenfläche in einem 90° Winkel zueinander. Dieser scharfe Winkel ist anfällig für Beschädigungen. Bei der neuen Twin Tech Konstruktion überlappen dagegen Oberbelag und Seitenwange, wodurch ein flacherer Winkel entsteht und der Ski besser vor Beschädigung geschützt ist.

TwinTech Seitenwange

Diese neue Twin Tip spezifische Konstruktion erhöht die Lebensdauer von Seitenwangen Ski. Bei einer traditionellen Seitenwangenkonstruktion stehen der Oberbelag und die Seitenfläche in einem 90° Winkel zueinander. Dieser scharfe Winkel ist anfällig für Beschädigungen. Bei der neuen Twin Tech Konstruktion überlappen dagegen Oberbelag und Seitenwange, wodurch ein flacherer Winkel entsteht und der Ski besser vor Beschädigung geschützt ist.

Bioflex Holzkern

Der BioFlex Holzkern ist ein für Frauenski entwickelter Holzkern, bei welchem dichteres Espenholz in den Seitenbereichen eingesetzt wird und das leichtere Paulowniaholz kombiniert mit einem Bambusstring in der Mitte verbaut wird. Das verringert das Gewicht des Skis und erleichtert das Einschwingen. Zudem sorgt das dichtere Espenholz an der Seite für Stabilität und guten Kantengriff.

Triaxial Braiding

Das Triaxial Braiding wurde 1988 von K2 entwickelt und gilt nach wie vor als das beste Verfahren, um Fiberglas mit einem Holzkern zu verbinden. Bei diesem Prozess wird ein vorbehandelter Holzkern durch eine patentierte Triaxial Braiding Maschine geführt, die ihn mit vorgeflochtenen Fiberglassträngen umwickelt. Durch diese einzigartige Methode erhält man Ski mit perfekt abgestimmter Torsionssteifigkeit, und einem fehlerverzeihenden Charakter, ohne auf die Dynamik und den lebhaften Flex des Holzkerns verzichten zu müssen

Modell-Vergleich

ModellRockerKernMaterial, TechnologiePreis
Remedy 112All-Terrain RockerEspe/Paulownia/BabusTwinTech Seitenwange, Triaxial Braid, Powder TipCHF 730.00
Remedy 102All-Terrain RockerEspe/Paulownia/BabusTwinTech Seitenwange, Triaxial Braid, Powder TipCHF 690.00
Remedy 92All-Terrain RockerEspe/Paulownia/BabusTwinTech Seitenwange, Triaxial BraidCHF 580.00
ModellMittelbreiteLängenTaillierungRadius
Remedy 9292 mm156, 163, 170 cm124-92-118 mm17 m (170 cm)
Remedy 102102 mm156, 163, 170 cm131-102-125 mm16 m (170 cm)
Remedy 112112 mm169, 179 cm135-112-130 mm18 m (169 cm)