K2 Luv Precision, 2017/18 | Sportguide
 

K2 Luv Precision, 2017/18

K2 Luv Precision

Das Pendant zu den Charger-Modellen der Männer im Pistenbereich stellen auch diesen Winter die beiden Luv-Modelle „Luv Machine“ und „OneLuv“ dar. Dabei wird auch 2017/18 ein Bioflex-Holzkern aus Tannenholz an den Seiten und dem leichten Paulownia-Holz und dem biegsamen Bambus in der Mitte verwendet. Beim Modell Luv Machine kommen Titanal-Einlagen über und unter den Skikern dazu, beim Modell OneLuv die Umwicklung des Skikerns mit Fiberglas. Der Speed Rocker sorgt für den sportlichen Charakter. Die beiden Modelle sind für Skifahrerinnen gemacht, die sportlich auf der Piste unterwegs sind.

F17_K2_Luv_Machine_74Ti_top

Luv Machine 74 Ti

F17_K2_OneLuv_74_top

OneLuv 74

Modell-Vergleich

Modell Rocker Kern Material, Technologie
Luv Machine 74 Ti Speed Rocker Bioflex Tanne/Paulownia/Bambus Hybritech Seitenwangen, Metall Laminat
OneLuv 74 Speed Rocker Bioflex Tanne/Paulownia/Bambus Hybritech Seitenwangen, Triaxial Braid
Modell Mittelbreite Taillierung Längen Radius
Luv Machine 74 Ti 74 mm 121-74-107 mm 146, 153, 160, 167 cm 12.5 m (160 cm)
OneLuv 74 74 mm 121-74-107 mm 146, 153, 160, 167 cm 14.0 m (167 cm)


K2 Ski-Technologie

Speed Rocker

K2 verfügt über 5 ausgefeilte Rockertypen. Der Speed Rocker steht dabei für höchste Präzision und Drehfreudigkeit auf hartem Schnee. Die leicht angehobene und etwas längere Schaufel sorgt für eine mühelose Schwungeinleitung und schnelle Kantenwechsel. Die Vorspannung entlang der restlichen Lauffläche garantiert rennsportliche Präzision und 100% Kantengriff.

Bioflex Holzkern

Der BioFlex Holzkern ist ein für Frauenski entwickelter Holzkern, bei welchem dichteres Espenholz in den Seitenbereichen eingesetzt wird und das leichtere Paulowniaholz kombiniert mit einem Bambusstring in der Mitte verbaut wird. Das verringert das Gewicht des Skis und erleichtert das Einschwingen. Zudem sorgt das dichtere Espenholz an der Seite für Stabilität und guten Kantengriff.

Metall Laminat

Der Ski verfügt über eine leichte Titanlegierung, die entlang der gesamten Skilänge über und unter dem Kern verläuft. Nur die hochwertigsten Skimodelle von K2 sind mit diesem komplexesten Aufbau versehen. Vom Belag ausgehend besteht diese Konstruktion aus abwechselnden Schichten aus Fiberglas und Titan, die sich um den Holzkern legen. Metall Laminat sorgt für eine souveräne Dämpfung, Stabilität, Torsionssteifigkeit sowie exakte und kompromisslose Performance für sportliche Allmountain-Fahrer.

Triaxial Braid

Das Triaxial Braid wurde 1988 von K2 entwickelt und gilt nach wie vor als das beste Verfahren, um Fiberglas mit einem Holzkern zu verbinden. Bei diesem Prozess wird ein vorbehandelter Holzkern durch eine patentierte Triaxial Braiding Maschine geführt, die ihn mit vorgeflochtenen Fiberglassträngen umwickelt. Durch diese einzigartige Methode erhält man einen Ski mit perfekt abgestimmter Torsionssteifigkeit, und einem fehlerverzeihenden Charakter, ohne auf die Dynamik und den lebhaften Flex des Holzkerns verzichten zu müssen.

Hybritech Seitenwange

Hybritech ist die einzigartige Kombination einer Seitenwangen- und einer Cap-Konstruktion. Sie verbindet die Präzision, Power und Performance einer Seitenwange unter der Bindung mit der Leichtigkeit und der geschmeidigen Schwungeinleitung einer Cap Bauweise.