K2 Freestyle Ladys

K2 ist der Brand unter den grossen Skimarken, der besonders das Thema “Fun auf dem Berg” erfolgreich bearbeitet, deshalb ist er stark in den Segmenten Allmountain, Freeride und Touren. Die beiden Freestyle-Modelle für die Damen bieten eine starke Schwungeinleitung und zusätzlichen Pop. Sprünge oder Rückwärtsfahren sind fast ein Kinderspiel.

k2_missconduct

Missconduct

k2_press

Press

All-Terrain Rocker

Wie der Name schon verrät, steht dieser Rockertyp von K2 für den Einsatz in allen Geländetypen. Der All-Terrain Rocker™ verfügt über eine leicht angehobene Schaufel für optimale Performance in wechselndem und weichem Schnee und genug Vorspannung unter der Bindung für viel Präzision und Kantengriff auf eisigen Pisten und hartem Schnee.

Jib Rocker

Für den Einsatz im Terrain Park bieten die angehobenen Skienden kombiniert mit Null Vorspannung im Bindungsbereich die beste Mischung aus Ollie-Power sowie spielerischem Handling und Kontrolle beim Buttern und bei Jib-Tricks.

Cap Konstruktion

„Cap” Ski werden mit einer ausgeklügelten Formpressmethode her gestellt, bei der die oberste Schicht der Ski den Kern und die inneren Materialien umhüllt. Cap Ski sind grundsätzlich sehr langlebig und leicht, weshalb diese Technologie in allen Serien verwendet wird. Je nach Zusammensetzung der Kernmaterialschichten ergeben sich die unterschiedlichen Fahreigenschaften der einzelnen Modelle.

Bioflex Holzkern

Der BioFlex Holzkern kommt bei den K2 Women Ski zum Einsatz und kombiniert die verschiedenen Flex Eigenschaften von Espe, Paulownia und Bambus. Das härtere Espenholz sorgt unter der Bindung für Stabiliät und Power, während das leichtere Paulowniaholz an Schaufel und Skiende für leichte Schwungeinleitung, geringeres Gewicht und einfaches Handling sorgt. Es gibt  3 unterschiedliche BioFlex Kerne: bioflex 1 – 60% Espe and 40% Paulownia – fehlerverzeihend und leicht bioflex 2 – 70% Espe and 30% Paulownia – geringes Gewicht und starke Performance bioflex 3 – 80% Espe and 20% Paulownia – höchste Performance, Kraft und Haltbarkeit

Triaxial Braiding

Das Triaxial Braiding wurde 1988 von K2 entwickelt und gilt nach wie vor als das beste Verfahren, um Fiberglas mit einem Holzkern zu verbinden. Bei diesem Prozess wird ein vorbehandelter Holzkern durch eine patentierte Triaxial Braiding Maschine geführt, die ihn mit vorgeflochtenen Fiberglassträngen umwickelt. Durch diese einzigartige Methode erhält man Ski mit perfekt abgestimmter Torsionssteifigkeit, und einem fehlerverzeihenden Charakter, ohne auf die Dynamik und den lebhaften Flex des Holzkerns verzichten zu müssen

TwinTech Seitenwange

Diese neue Twin Tip spezifische Konstruktion erhöht die Lebensdauer von Seitenwangen Ski. Bei einer traditionellen Seitenwangenkonstruktion stehen der Oberbelag und die Seitenfläche in einem 90° Winkel zueinander. Dieser scharfe Winkel ist anfällig für Beschädigungen. Bei der neuen Twin Tech Konstruktion überlappen dagegen Oberbelag und Seitenwange, wodurch ein flacherer Winkel entsteht und der Ski besser vor Beschädigung geschützt ist.

Modell-Vergleich

ModellRockerKernMaterial, TechnologiePreis
MissconductAll-Terrain RockerBioFlex2TwinTech Seitenwangen, Triaxial BraidCHF 499.00 inkl. Bindung
PressJib RockerEspeTwinTech Seitenwangen, Triaxial Braid, Cap KonstruktionCHF 439.00 inkl. Bindung
ModellMittelbreiteLängenTaillierungRadius
Missconduct85 mm149, 159, 169 cm118-85-109 mm15 m (159 cm)
Press85 mm149, 159, 169, 179 cm113-85-104 mm20 m (169 cm)