Giro d’Italia 2014 – 11. Etappe : Collecchio – Savona (249 km)

0
2

Am Donnerstag steht mit der 12. Etappe das erste Einzelzeitfahren im Weingebiet des Barolo auf dem Programm. Die Favoriten versuchten bis dahin die Gesamtwertung nicht massgeblich zu verändern.

von Bruno Fleckenstein

Die hügelige Folgeetappe von Collecchio nach Savona schien dem australischen Tinkoff-Fahrer Michael Rogers entgegenzukommen. Bei der letzten Abfahrt nach Savona konnte er dem Fahrerfeld entwischen. 11 Km vor dem Ziel hatte er 38 Sekunden Vorsprung auf seine Verfolger und rettete ganze 8 Sekunden bis ins Ziel. Danach folgte das Feld im Massensprint nach.

Gesamtwertung nach der 11. Etappe

1. Cadel Evans (BMC) 48h39:04
2. Rigoberto Uran (Omega-Quick Step) +0:57 Min.
3. Rafal Majka (Tinkoff-Saxo) +1:10 Min.
4. Domenico Pozzovivo (AG2R La Mondiale) +1:20 Min.
5. Steve Morabito (BMC) +1:31 Min.
6. Fabio Aru (Astana) +1:39 Min.
7. Wilco Kelderman (Belkin) +1:44 Min.
8. Nairo Quintana (Movistar) +1:45 Min.
9. Robert Kiserlovski (Trek) +1:49 Min.
10. Ivan Basso (Cannondale) +2:01 Min.

Giro d'Italia 2014, tappa 11: Collecchio - Savona

Giro d'Italia 2014, tappa 11: Collecchio - Savona

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here