Freeride Ski 2017/18 | Sportguide
 

Freeride Ski 2017/18

Freeride

Freeride steht für ultimatives Abenteuer und grenzenloser Fun im Tiefschnee, welchen die Freeride-Freaks cool „Powder“ nennen. Die Ansprüche an den Skifahrer für Ausflüge in den tiefen Schnee sind einiges höher als an den normalen Pistenskifahrer. Aber auch das Material ist doch ziemlich anders. In der Regel sind Freeride-Skier breit bis sehr breit gebaut (Mittelbreiten zwischen 90 – 130 mm) und verfügen über einen langen und starken Rocker, der ihnen wie das Surfbrett auf dem Wasser Auftrieb verleiht und das Auftauchen und Manövrieren im Tiefschnee erleichtert.


Herren


Dynastar Legend 2017-2018

Dynastar Legend

Allmountain Freeride Herren

Nach 4 erfolgreichen Jahren wurde die erfolgreiche Allmountain-Linie „Powertrack“ eingestellt. Gleichzeitig wurden die Allmountain- und Freeride-Modelle in einer gemeinsamen Linie vereint. Diese neue Linie heisst „Legend“. Daher verschwinden auch die bisherigen Cham-Modelle vom Markt, die bereits ihren dritten Winter hinter sich hatten. Je breiter die Modelle sind, desto eher eignen sie sich für den Pulverschnee. Mit Mittelbreiten zwischen 75 und 117 mm ist man sehr vielseitig, was den Einsatz auf der Piste oder im Tiefschnee anbelangt. Das Design ist cool. Die Technologie und die Shape halten mehr, als sie versprechen.

K2_Pinnacle_2017_18

K2 Pinnacle

Freeride Herren

Vor 2 Jahren führte K2 die Linie Pinnacle mit drei Modellen in den Markt ein, die über einen flachen, langgezogenen Rocker an der Schaufel und am Skiende verfügen. Spannend ist, dass auch diese Modelle mit der neuen Konic-Technologie (siehe Allmountain-Modelle) ausgestattet sind. Drei Modelle verfügen heute über einen superleichten Composite Kern – NANOlite Technologie – aus der Raumfahrtechnik mit geringerer Dichte, die das Einschwingen erleichtern. Im Seitenbereich sorgt der starke Holzkern für Kantengriff und Stabilität. Nach dem letztjährigen Zuwachs um das Modell 88 kommt 2017/18 der Pinnacle 85 dazu, ein Freerideski für die Piste. Der gute Look, die Surfshape und die ausgeklügelte Technologie sorgen für mächtig Spass auf und neben der Piste. Spass beim Surfen, was wollen Freerider mehr!

K2_Factory_Team_2017_18

K2 Factory Team

Freeride/Freestyle Herren

Die Freestyle- und Freeride-Modelle des Factory-Teams wurden auf diese Saison zusammengelegt. Dabei wurde das Modell Pontoon aus der Pinnacle-Serie genommen und hier eingesetzt. Die Teamfahrer fahren je nach Disziplin eines der wuchtigen Freeridebretter, um gegen die Tiefen des Powder anzukommen, oder eines der spielerischen TwinTip-Modelle, um bei Obstacles im Park eine gute Figur zu machen.

Rossignol-Freeride_2017-2018

Rossignol 7-SERIES

Freeride Herren

Die 7-Series, die diesen Winter unter der Bezeichnung Freeride läuft, was sie ja ist, hat in Sachen Konzept und Design eine starke Überarbeitung erfahren. Die Air-Tip-Technologie an der Schaufel wurde überarbeitet und zeigt sich mit einer klar erkennbaren Wabenstruktur in der Fassung 2.0. Zudem ist die Serie um das Modell „Seek 7“ erweitert worden, das mit seinem geringen Gewicht glänzt. Die einzigartige Linie für Freerider wurde auf den Winter 2017/18 noch einmal getopt!

Fischer_Ranger_2017-2018

Fischer Sports Ranger

Freeride Herren

Bereits in ihren 3. Winter geht die „Ranger“-Modellserie, die mit ihrer eigentümlichen Karbonschaufel auf sich aufmerksam macht. Sportlich wendig sollen auch Tiefschneefreunde unterwegs sein. Die letztjährige Palette wurde geringfügig angepasst: Das breiteste Modell mit 122 mm ist verschwunden und wurde durch ein leicht schmäleres mit 115 mm ersetzt. Damit ist die breiteste Latte nun einiges wendiger. Und auch das Modell Ranger 84 wurde durch den neuen Ranger 85 ersetzt. Logisch hat man sich nicht gescheut, die Deckblätter zu erneuern.

G3_Synapse_Serie

G3 SYNAPSE+

Freerideski

Mit den Synapse-Modellen von G“ ist man im Tiefschnee unterwegs und geniesst die Welt des Powder.

G3_Sendr_Serie

G3 SENDr

Für Backcountry

Wer Touren unternimmt, um unberührte Tiefschneehänge zu entdecken und zu durchfahren, schnallt sich den SENDr um. Der SENDr ist das Big Mountain-Modell bei G3.

Lineskis-2017-2018-Freeride-Eric-Pollard

Line Freeride by Eric Pollard

Freeride

Vier spezielle Freeride-Modelle nach dem Design und Konzept des jungen amerikanischen Künstlers und leidenschaftlichen Skifahrers Eric Pollard. Je nach Breite und Konstruktion stärkeres Surferfeeling oder Freestyle-Verhalten im tiefen Pulverschnee. Wild and groovy!

Lineskis-2017-2018-Freeride-SickDay

Line SickDay

Freeride Herren

Traumhaftes Design und stabiles Konzept für problemloses Surfen im Powder und Kurven auf der Piste. Mit sinkender Mittelbreite nähert man sich dem Allmountain- und Pistenbereich

Radical-Freeride-2017

Radical Freeride

Wer das Surfen durch meterhohen Schnee liebt oder auch über die oft schneeüberhäuften Pisten gleiten will, der entscheidet sich für einen Freeride-Modell. Zu dem etablierten Modell Freerider stösst diesen Winter das limitierte Modell „One of Ten“ dazu, das mit seinen Massen beeindruckt und mit dem Holzfurnier mehr als gefällt.

Die kleine Serie wird mit raffinierten Technologien und einzigartigen Materialien ausgestattet und sorgfältig von Hand gefertigt. Beide Modelle verfügen Rocker an der Spitze und am Skiende, was den Auftrieb im weichen Schnee garantiert. Ein hochwertiges Unikat für den Freeride-Fan!


Damen


Dynastar Legend Women 2017-2018

Dynastar Legend Women

Freeride Allmountain Damen

Auch bei den Damen wurden die Freeride-Linie „Cham Women“ und die Allmountain-Linie „Glory“ zur neuen Free-Allmountain-Serie „Legend Women“ vereint. Mit Mittelbreiten zwischen 75 und 96 mm haben Skifahrerinnen eine grosse Auswahl an Modellen für mehr oder weniger Einsatz im Tiefschnee bzw. auf der Piste. Weibliches Design und ein Skikonzept, das auf die Frau zugeschnitten ist, versprechen viel Spass bei mehr oder weniger Powder.

K2_Luv-Freeride_2017_18

K2 Luv Freeride

Freeride Damen

Zu den drei ausgeklügelten Modellen mit hochwertiger Technik für Freeride-Damen, die Pulverfahrten geniessen wollen, gesellt sich diesen Winter neu das Modell „ThrilLUVit“ mit nur 85 mm Mittelbreite dazu und etwas bescheidener Ausstattung dazu. Nun haben die Damen auch ein Modell für den Pisteneinsatz mit Surfcharakter.

K2_Luv-Freeride_2017_18

K2 Factory Women

TwinTip Damen

Die letztjährige Remedy-Freeride-Kollektion wurde zugunsten der Luv-Freeride-Serie aufgegeben, die Freestyle-Serie auf zwei Modelle reduziert: Missconduct und Empress. Dabei ist das Modell Empress ein ausgeprägtes Parkmodell, das Modell Missconduct ist im Park sowie im Tiefschnee zuhause. Für Skifahrerinnen, die sich dem Park  und einem spielerischen Einsatz der Skier verschrieben haben, stellt K2 die Factory Women-Kollektion zur Verfügung. Die Twin Tip-Skier sind beim Rückwärtsfahren, bei Sprüngen und bei Landungen stark.

Rossignol-Freeride-Women_2017-2018

WOMEN 7-SERIES

Freeride Damen

Die Freeride-Linie basiert zum grossen Teil auf den letztjährigen Modellen. Dabei wurde auch hier das breiteste Modell „Super 7“ mit seinen 114 mm Mittelbreite gestrichen. Frauen suchen anscheinend nicht die ultimative Mittelbreite. Auch hier wurde die neue Air Tip 2.0-Technologie für eine echt wendige Schaufel eingebaut und die Masse etwas angepasst. 4 starke Modelle für Frauen, die das Abenteuer im Tiefschnee suchen.

Fischer_My-Ranger_2017-2018

Fischer Sports My Ranger

Freeride Damen

Letzten Winter führte Fischer Sports die Modelle unter der Bezeichnung „Ranger W“, nun hat man sie „My Ranger“ getauft. Die Shapes sind sich gleichgeblieben, auch die Technologien zum grossen Teil, doch es ist ein neues und schmäleres Modell mit 85 mm Mittelbreite dazugekommen, welches das Surfeeling auf die Piste bringt. Für Ladys, die den den Spass im Pulverschnee lieben.

Lineskis-2017-2018-Freeride-Women-Pandora

Line Pandora

Freeride Women

Das Design ist weiblich, die Shape und das Gewicht sind es auch. Die beiden Modelle sind breit und richten sich an Ladys, die das Surfen lieben und dennoch einen geeigneten Ski für härtere Passagen haben wollen.


Geeignete Fachhändler


Intersport Egli Winterthur, Logo, 250x150px

Winterthur

Total Sport, Logo 250x150px

Winterthur

Radical-Button-Logo-neu

Zürich