Formel 1: Vettel geschlagen!

0
1

Grosser Preis von Japan 2013: Qualifying

Beim Grossen Preis von Japan holte sich ein anderer Fahrer die Pole beim Qualifying, das ist schon fast eine Sensation nach all der Vettel-Dominanz bei den vegangenen Rennen. Leider aus Sicht der Konkurrenten ist es nur der Teamkollege, der sich vor Sebastian setzen konnte, verantwortlich dafür angeblich ein defektes KERS bei Sebastian Vettel. Und dass Webber nicht der stärkste Starter ist hilft Vettel morgen beim Start zusätzlich, ein echtes Hindernis wird der Australier für den Deutschen nicht sein. Damit stehen die Chancen schon sehr gut, dass Vettel dieses Wochenende den Sack zumachen kann und sich den nächsten WM-Titel vorzeitig holen. Einzig Hamilton konnte den Red Bulls nahe kommen, Alonso kommentierte bereits, dass sein 8. Rang “die Erwartung” sei nach all den Jahren hinter Red Bull und den Ergebnissen der laufenden Saison, dennoch vermochte sich sein Teamkollege Felipe Massa mit rund drei Zehntel Vorsprung vor ihm auf den 5. Platz zu setzen. Mit dem 4. Platz bestätigt Roamin Grosjean seine aufsteigende Form und diejenige von Lotus, der 9. Platz von Kimi Räikkönen wollen wir angesichts der Tatsache, dass er beim letzten Rennen von Startplatz 10 auf Podestplatz 2 fuhr, nicht überbewerten, der Finne ist immer für einen Podestplatz gut. Erfreulich aus Schweizer Sicht: Nach dem besten Saisonresultat des Sauber Teams beim letzten Rennen in Südkorea doppelt der Deutsche Nico Hülkenberg mit dem 7. Startplatz nach, wohlverstanden vor Fernando Alonso auf Ferrari. “Uns war klar, dass wir eine gute Chance hatten, ins Q3 vorzustossen, aber P7 ist eine schöne Überraschung. Es war extrem eng heute, da musste wirklich alles zusammenpassen, das ist uns ganz gut gelungen”, so Hülkenberg nach dem Qualifying. Wie lange wird es wohl dauern, bis der neue Formel 1-Weltmeister feststeht?

Resultate Qualifying – Grosser Preis von Japan 2013

1 Mark Webber, Red Bull Racing 1:30.915
2 Sebastian Vettel, Red Bull Racing 1:31.089
3 Lewis Hamilton, Mercedes 1:31.253
4 Romain Grosjean, Lotus 1:31.365
5 Felipe Massa, Ferrari 1:31.378
6 Nico Rosberg, Mercedes 1:31.397
7 Nico Hülkenberg, Sauber 1:31.644
8 Fernando Alonso Ferrari 1:31.665
9 Kimi Räikkönen, Lotus 1:31.684
10 Jenson Button, McLaren 1:31.827
11 Sergio Perez, McLaren 1:31.989
12 Paul di Resta, Force India 1:31.992
13 Valtteri Bottas, Williams 1:32.013
14 Esteban Gutierrez, Sauber 1:32.063
15 Pastor Maldonado, Williams 1:32.093
16 Daniel Ricciardo, Toro Rosso 1:32.485
17 Adrian Sutil, Force India 1:32.890
18 Jean-Eric Vergne, Toro Rosso 1:33.357
19 Max Chilton, Marussia 1:34.320
20 Charles Pic, Caterham 1:34.556
21 Giedo van der Garde, Caterham 1:34.879
22 Jules Bianchi, Marussia 1:34.958

Link zu den Formel 1-Fahrern und -Teams
Link Formel 1-Kalender

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here