Euro-Rabatt nach Frankensturz

0
3

Noch keinen Monat ist es her, als die Schweizerische Nationalbank zur völligen Überraschung aller und entgegen ihrer eigenen Aussagen, die sie noch kurz davor gemacht hat, den Mindestkurs von CHF 1.20 aufgehoben hat und den Devisenkurs dem freien Markt überliess und damit den grössten Kurssturz in der Geschichte der Schweizer Börse und des Swiss Market Index (SMI) verursachte. Doch lange ausruhen können sich Exporteure und Importeure des Schockes wegen nicht.

GPR AG reagiert rasch und gewährt umgehend Euro-Rabatte
Aus der Schweizer Fahrradbranche erreicht uns die Nachricht der in Uster beheimateten GPR AG, die Marken wie Kuota oder Ridley importiert. Lange haben die Importeure nicht auf Anfragen der Kunden und Händler warten müssen, die sich mit den verlockenden Angeboten in den Nachbarländern konfrontiert sehen. Als Sofortmassnahme gewährt die GPR AG bei Ihren Marken 10% Euro-Rabatt bis Ende Februar, danach wird die Lage von Neuem beurteilt. Damit steht fest, dass die Markenfahrräder der GPR AG aktuell nicht teurer sind als im benachbarten Ausland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here