Davos Parsenn: Beste Pistenverhältnisse trotz Schneemangel

0
4

(Bild von der Parsenn Bergstation, Foto Bruno Fleckenstein)

Leider wiederholt sich die Geschichte zum Leidwesen des gesamten Wintertourismus: Es mangelt um Weihnachten massiv an Schnee. Es ist einfach zu warm. Bei Temperaturen um 8-12 Grad Celsius denken nicht nur viele nicht ans Skifahren oder an Winterferien, vor allem ist weit und breit kein Schnee zu sehen. Die gesamte Skiindustrie leidet unter dem massiven Schneemangel. Man muss schon genau suchen, dass man Regionen mit ausreichend Schnee findet. Wir haben uns über die Feiertage für einen Ausflug nach Davos entschieden.

Hervorragende Pistenpräparierung in Davos
Angesichts des Schneemangels ist es fast schon ein Wunder, was für herrliche Pistenverhältnisse wir auf dem Parsenn in Davos vorgefunden haben, einfach traumhaft. An dieser Stelle muss man der Mannschaft in Davos, die für die Aufbereitung der Pisten verantwortlich ist, ein grosses Kompliment machen. Sie haben eine Spitzenarbeit abgeliefert, damit wir Skifahrer ein tolles Fahrerlebnis haben durften. Besonders von der Bergstation in die Mittelstation waren die Schneeverhältnisse ausgezeichnet, auch wenn eine Seite gesperrt war. Die Talabfahrt von der Mittelstation war immer noch sehr gut, auch wenn der Schnee immer sulziger wurde, je näher man dem Tal kam. Angesichts der Tatsache, dass es sich um eine schwarz markierte Piste mit diversen steilen Hängen handelt, war die Abfahrt dann doch sehr anspruchsvoll, was einige Snowboarder und Skifahrer bzw. Skifahrerinnen leicht überforderte. Vom Parsenn aus konnten wir gut erkennen, dass das Jakobshorn auch über gute Schneebedingungen verfügte, was bei einem anderen Ausflug unsere Wahl sein könnte.

Wer aktuell Skifahren will, muss sich auf hochgelegene Regionen konzentrieren oder einfach gut recherchieren. Neben Davos kann auch das Engadin mit Schnee aufwarten. Auf dem Glacier 3000, in Saas-Fee oder Sölden sichern Gletscher die Schneesicherheit. Aber aktuell wirkt das Bild doch bizarr, wenn selbst in den Höhen so verhältnismässig wenig Schnee liegt. Kein Grund auf Skispass zu verzichten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here