Anna Veith: Sie setzt sich für Geparden ein

38

Vor über einem Jahr hatte sich Anna Veith, damals fuhr sie noch unter ihrem Mädchennamen Anna Fenninger, beim Training auf dem Rettenbach Gletscher verletzt. Die Kombination von Sehnenriss und schwerer Kniebandverletzung ist eine seltene nicht alltägliche Verletzung, die dementsprechend viel Zeit braucht, damit die Spitzensportlerin vollständig genesen wird….

Den ganzen Artikel finden Sie in der Ausgabe Sportguide Winter 5/2016.
Sie können die Ausgabe mit folgendem Formular bestellen:
[tfuse_contactform tf_cf_formid=”16″]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here